Eizellenspende

Eizellenspende

EİZELLENSPENDE

Wenn wir das Problem “Eizellenproduktion” bei Frauen entdeckt wurden, haben wir eine dritte Möglichkeit an die Paaren angeboten. Als erstes ist die Situation zu akzeptieren und das Leben zu geniβen. Zweitens, die Familie kann anmelden, um ein Kind zu adoptieren. Als einen dritten Weg kann die Eizellspende gewählt werden. Im Vergleich zu anderen Eizellspendemethoden es gibt solche Unterschiede. Erstens: Das Baby besitzt mindestens die Ähnlickeit in den genetischen Sturuktur der Familie. Auβerdem kann die Familie die psychosozialen Veränderungen beim Schwangerschaft und mit dem Geburt erlebt werden. Da die Eizellen jung sind, wird die Chromosomenstörungen weniger erwartet. Auf der anderen Seite die Eizellspende schützt die Mutter gegen die Komplikationen nicht, welche während der Schwangerschaft auftreten können. Obwohl das Ei von einer jungen Frau entnommen wurde, wird eine Anzahl weiterer Faktoren, wie körperliche Gesundheit, Alter und intellektuelle Verfassung, wird auch in Betracht gezogen.

Die erste Eizellspende hat fast drei Jahren nach das erste Retortenbaby gemacht. Am Anfang hat die Eizellspende für die junge Frauen gedacht, die in einer vorzeitigen Menopause sind. Aber in späteren Jahren wird auch eine Lösung für die älteren Frauen angesehen. Denn wenn es die Eierstöcke nicht funktioniert, kann die Gebärmutter das Baby halten und die Schwangerschaft erlangen. Auβerdem kann die Gebärmutter wieder mit einer Medikamentenbehandlung ( oral, parenteral und Injektion) programmieren. Die Wahrscheinlichkeit der Schwangerschaft ist genauso hoch wie die anderen Frauen, die mit ihrer eignen Eizellen schwanger werden. Und manchmal kann sogar höher sein. Die Eizellspende bietet die Möglichkeit an viele Frauen, die aus irgendeinem Grund keine Eizellen produzieren können. In Bezug auf der Untersuchung von verschiedenen Krankheiten ist sehr wichtig, dass die Spenderin und der Empfängerin genug informiert werden. Die psychologische, rechtliche und ethische Aspekte dieses Prozess müssen die Paaren vollständig aufgeklärt werden. In der Regel gibt es vier Hauptgründe für Eizellenspende zu machen:

  • Frauen die in einer vorzeitigen Menopause sind und deswegen keine Eizellen produzieren können.
  • Frauen, deren Eierstöcke entfernt worden ist oder aufgrund einer Zystenoperation eine erhebliche Menge an Gewebe verloren wurde.
  • Personen die eine genetische Krankheit mit einem Übertragungsrisiko haben.
  • Personen, die bisher mehrere erfolglose IVF-Versuche hatten und keine Schwangerschaft erreicht wurde.
  • Frauen, die infertil sind und dürfen keine Medikamente für Ovulationinduktion nehmen.
  • Die altere Frauen, die in Menopause sind. In Bezug auf Ethik es ist eine der umstrittensten Anwendug in der Welt. Der Weltrekord gehört zu 65-jähriger Frau in Romania, die durch Eizellspende schwanger geworden ist.

Alle Spenderin werden nach folgenden Kriterien ausgewählt und die Personalien werden streng geheim gehalten. Die Spenderin wird von unseren Gynäkologen untersucht, bevor sie als Spenderin akzeptiert wurde. Falls es erforderlich ist, wird eine ausführliche Vorgeschichte über ihre Krankheiten angefordert und eine psychologische Beurteilung gemacht. Die Empfängerinnen können das Alter, das Aussehen und der Bildungsstand der Spenderin wissen, aber die Personalien werden geheim gehalten. Der ganze klinische Prozess wird durch einen Codenamen getan, der zum Sender und Empfänger bereit gegeben wurde. Die Personalien den Patienten und den Spendern wird in einer verschlüsselte Datei gehalten und hat nur die kliniche Verwaltung die Recht die Informationen zu erreichen. Zum Sicherheitszwecken es gibt fünf separate Backup-Datei, zwei von den gegen Diebstahl oder gegen Brandgefahr auβerhalb des Gebäudes wird gehalten. Die Spenderin macht die Eizellspende mit Geld, dabei wird bestimmte Gebühren an die Spenderin gezählt. Aber die Forschungen deutet daruf hin, dass diese Frauen anderen Menschen helfen wollen. Auβerdem sind Eizellspenderinnen meistens Blutspenderinnen und es gibt in ihrer Familie oder im ihren Freundeskreis infertile Personen.


Empfehlen Sie diese Seite :



Alle Aritkel auf unsere Webseite sind informativ. Der gesamte Text und Ressourcen auf unserer Webseite können nicht ohne Erlaubnis verwendet werden.
Copyrights © 2015
ZYPERN-FAMAGUSTA IVF ZENTRUM